2024 – Hobbydamen Doppelrunde / Hobbydamen Samstagsrunde

Termine und Ergebnissen der Hobbydamen-Doppel 2024
 
 

Hobbydamen Samstagsrunde

Neuhengstetter Hobbydamen starten gegen Althengstett
Am  Samstag den 11.05. war es für unsere Hobbydamen soweit: Start in die Sommersaison 2024. Erstmalig nehmen die Damen neben der Mittwochs-Doppelrunde auch in der Samstagrunde teil. Zu Gast waren die Hobbydamen aus Althengstett, mit denen im letzten Jahr schon ein Freundschaftsspiel organisiert wurde. Pünktlich um 14 Uhr wurde mit 4 Einzeln gestartet. 
Cordula Hähner war nach über 3 Jahren Tennispause wieder dabei und lieferte trotz Niederlage gegen Andrea Engel ein großartiges Match ab. Erika Isaak musste nach dem gewonnenen Satz gegen Alessia Weigel, die sich in tollem Kampf den 2. Satz holte, in den Tiebreak. Die besseren Nerven hatte Alessia und konnte den Tiebreak für sich entscheiden. Agnes Rölfing-Finze unterlag Yvonne Küffner und Stephanie Pawlowski musste sich gegen Kira Nunes geschlagen geben.  
Im Doppel traten Agnes Rölfing-Finze + Elke Kolb gegen Yvonne Küffner + Alessia Weigel an. Sie holten den Ehrenpunkt für die Hobbydamen Neuhengstett während das Doppel Waltraud Talmon + Stephanie Pawlowski gegen Kira Nunes + Tanja Müller unterlag.
Am Ende gab es also einen klaren  1:5  Sieg für die Gäste aus Althengstett. 
Der Laune tat es keinen Abbruch und wie gewohnt gab es im Anschluss Sekt, Pizza und sehr nette Gespräche.  Die Hobbydamen Neuhengstett freuen sich auf ein nächstes Tennismatch und Beisammensein mit den Hobbydamen Althengstett – sei es in der Hobbyrunde oder wieder in einem Freundschaftsspiel. Hat wieder Spaß gemacht mit der Nachbarschaft.
 
 
 
 
 
 
 
 
———————————
 
 
Das Damenteam 2023: Susanne Eisenhardt, Waltraud Talmon, Marita Hagedorn, Agnes Rölfing-Finze, Beate Schwabe-Mennerich, Elke Kolb, Bianca Siebert, Erika Isaac und Stephanie Pawlowski. Auf dem Bild fehlen Sigrid Bader und Petra Rieke.

 

 


 

Hobbydamen 2017: Agnes Rölfing-Finze, Susanne Eisenhardt, Elke Kolb, Elke Kömpf, Marita Hagedorn, Beate Mennerich, Petra Rieke, Sigrid Bader, es fehlt Waltraud Talmon